Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Das MPI-CBG ist ein ausgesprochen internationales Institut. Insgesamt arbeiten derzeit rund 500 Mitarbeiter am Institut, wobei die Hälfte von ihnen aus dem Ausland stammt und 53 Nationen vertreten sind. Von der Wissenschaftszeitschrift The Scientist wurde dem MPI-CBG zweimal der Titel "Best Place to Work 2009" (Academia und Postdoktoranden) verliehen. Es führt die Liste der zehn besten Forschungseinrichtungen außerhalb der USA des Jahres 2009 an, unter denen sich keine weiteren deutschen befinden. Die Institutssprache ist Englisch.

Das Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik sucht ab sofort einen Mitarbeiter in der

Personalsachbearbeitung (m/w/d)

Ihre Aufgaben sind:

  • Eigenverantwortliche Bearbeitung von Personalangelegenheiten vom Eintritt bis zum Austritt, unter Beachtung der geltenden Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen
  • Erstellen von Arbeitsverträgen und Stipendienbriefen für Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte sowie Erstellung von Gastverträgen
  • Selbständige Terminverfolgung und Überwachung laufender Vorgänge
  • Auskunftserteilung an Mitarbeiter und Stipendiaten in Angelegenheiten zum arbeits-, tarif-, sozialversicherungs-und steuerrechtlichen Fragen
  • Vorbereiten und Durchführen der Gehaltsabrechnung in SAP R/3 einschließlich aller erforderlichen Zusammenhangstätigkeiten
  • Unterstützung beim Erfassen, Pflegen und Auswerten der Bewerberdaten
  • Pflege der internen Datenbanken, u. a. Zutrittskontrolle

Ihre Qualifikationen:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise mit Zusatzausbildung im Bereich Personal, oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte in der öffentlichen Verwaltung
  • einschlägige mehrjährige Berufserfahrung im Personalwesen
  • umfassende Fachkenntnisse des TVÖD sowie des Arbeits-, Steuer-, Sozialversicherungs- und Zusatzversorgungsrechts
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich
  • gute Anwenderkenntnisse für den Umgang mit MS-Office-Produkten (MS-Word, MS-Excel)
  • gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit SAP R/3 sind wünschenswert
  • selbstständiger, ziel-, dienstleistungsorientierter und zuverlässiger Arbeitsstil
  • hervorragende Kommunikationsfähigkeit sowie rasche Auffassungsgabe
  • Diskretion und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe interkulturelle Kompetenz und sehr gute Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

Es erwartet Sie eine vielseitige, interessante Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes (TV EntgO Bund). Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Weitere Informationen über unser Institut finden Sie unter www.mpi-cbg.de .

Wir bitten um Ihre aussagekräftige Bewerbung – über unser online Bewerbungsformular -, vorzugsweise in englischer Sprache:

https://recruitingapp-2443.umantis.com/Vacancies/440/Application/CheckLogin/1?lang=ger

Bewerberfrist: 20. August 2020

Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics
Personalabteilung
Pfotenhauerstraße 108
01307 Dresden