Pressemeldungen

Dresdner und japanische Forscher zeigen, dass ein menschenspezifisches Gehirngrößen-Gen einen größeren Neokortex beim Weißbüschelaffen hervorruft.

Mehr

Dresdner Forscher belegen erstmals die Existenz von DNA-Schleifen in einem lebenden System.

Mehr

Neue chemische Werkzeuge können die Konzentration von Lipiden in lebenden Zellen steuern.

Mehr

Eine Systemanalyse der Leber-Regeneration

Mehr

Die kompakte DNA-Organisation verbessert die Sehkraft nachtaktiver Säugetiere.

Mehr

Dresdner Forscher entwickeln ein minimales synthetisches Zellsystem zur Untersuchung grundlegender Zellfunktionen.

Mehr

Wirkungsmechanismus des menschenspezifischen Gens für Hirngröße entschlüsselt

Mehr

Dresdner Forscher entwickeln geometrische und funktionelle Lebermodelle für optimierte Diagnose von nichtalkoholischer Fettlebererkrankung

Mehr

Dresdner Forscher entdecken die Selbstorganisation von Zelladhäsionsverbindung, der Klebstoff zwischen den Zellen.

Mehr

Verloren gegangene Gene bei Walen und Delfinen halfen bei Anpassung an Wasserwelt.

Mehr