Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften 2021

Die rund 550 Forscherinnen und Forscher aus aller Welt am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik (MPI-CBG) sind fast immer im Einsatz – nicht nur zur Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 09. Juli 2021. Da aber ganz besonders und in diesem Jahr mit einem digitalen Programm!

In zwei Videos werden wir Ihnen einen Teil unserer Forschung zeigen. Pünktlich um 18 Uhr am 9. Juli 2021 werden die Videos auf dieser Seite freigeschaltet, die Sie sich anschauen können, wann immer Sie die Zeit dafür haben. 

Gern hätten wir Sie in diesem Jahr wieder persönlich bei uns empfangen, aber so freuen wir uns umso mehr auf das nächste Jahr mit Ihnen!

Virtuelles Programm

Das volle Programm der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie hier:
https://www.wissenschaftsnacht-dresden.de/programm/

Verfügbare Videos des MPI-CBG am 9.7. 2021, 18 Uhr:

Und dann war Licht!  

Entdecken Sie in dieser Vorführung die spannende Biochemie von Licht und Fluoreszenz. Wir basteln eine Lampe aus Bakterien, zeigen Ihnen, wie Glühwürmchen die Nächte erhellen und Sie können erfahren, wie eine Quallendisko zu einem Nobelpreis führte!

Präsentation von Dr. Eric Geertsma

 

Rückblick Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften am MPI-CBG 2019

Erleben Sie die Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften aus dem Jahr 2019 im Rückblick. Wir hoffen, alle im Jahr 2022 wieder persönlich am MPI-CBG begrüßen zu dürfen!

Wunderbare Mini-Bauchspeicheldrüse

Entdecken Sie in diesem Video Miniatur-Organmodelle (Organoide)! Die Forschungsgruppe um MPI-CBG Direktorin Dr. Anne Grapin-Botton hat eine 3D-Methode entwickelt, um Pankreas-Organoide aus Stammzellen zu züchten. Dieses Modell wird verwendet, um zu verstehen, wie Gene zu Diabetes beitragen und könnte helfen, neue therapeutische Wege zur Behandlung von Diabetes zu finden. Erleben Sie Anne und ihre Doktorandin Rashmiparvathi Keshara, wie sie über ihre Forschungsziele und das Leben als Wissenschaftlerinnen sprechen.