“Distinguished Scientist and Scholar Award” der NOMIS-Stiftung für Tony Hyman

Förderung für herausragende Wissenschaftler, die neue und unkonventionelle wissenschaftliche Wege beschreiten.

Foto: Tristan Vostry

In Würdigung der herausragenden Beiträge zur Förderung der Wissenschaft und des menschlichen Fortschritts durch die bahnbrechende, innovative und gemeinschaftliche Forschung wurde der NOMIS Distinguished Scientist and Scholar Award 2020 an Tony Hyman, Direktor und Gruppenleiter am MPI-CBG, verliehen. Der NOMIS-Preis 2020 unterstützt herausragende Wissenschaftler, die neue und unkonventionelle Wege in der Wissenschaft beschreiten. Der zweite Preisträger ist Ronald M. Evans, Professor und Direktor am Salk’s Gene Expression Laboratory und Inhaber des March of Dimes-Lehrstuhls für Molekular- und Entwicklungsbiologie.

Hymans von NOMIS gefördertes Projekt heißt „Phase Transitions and Biological Condensates: An Important New Paradigm for Understanding Disease.“ Es basiert auf seinen bahnbrechenden Arbeiten zur Bildung biologischer Kompartimente durch Phasentrennung. Hyman wird die physikalisch-chemischen Grundlagen untersuchen, durch die intrinsisch ungeordnete Proteine phasengetrennt werden. Mit diesem Wissen wird er die Rolle der anomalen Phasentrennung bei Krankheiten untersuchen.    

Die NOMIS-Awards werden an wegbereitende Wissenschaftler und Gelehrte verliehen, die durch ihre innovative, zukunftsweisende Forschung einen bedeutenden Beitrag auf ihrem jeweiligen Gebiet geleistet haben. Ihre kühnen Ideen und einzigartigen Forschungsansätze basieren auf interdisziplinärer Zusammenarbeit und wenden eine breite Palette von Methoden an, um Brücken über die Grenzen der Disziplinen hinweg zu schlagen. Der Preis wird den Preisträgerinnen und Preisträgern im Oktober 2020 an einem Festakt in der Schweiz überreicht.

Die NOMIS-Stiftung unterstützt und ermöglicht erkenntnisorientierte Wissenschaft in allen Disziplinen und konzentriert sich dabei auf Forschende, die mutige neue Ideen entwickeln, Pioniergeist zeigen und die Welt um sie herum inspirieren wollen. Die Stiftung dient als Katalysator für den wissenschaftlichen und menschlichen Fortschritt, indem sie interdisziplinäre Forschung unterstützt, gemeinsame Forschungsnetzwerke aufbaut und strategische Partnerschaften entwickelt. Neben der finanziellen Unterstützung bemüht sich NOMIS um die Entwicklung und Stärkung der Bedingungen, die der Ausübung risikoreicher Grundlagenforschung förderlich sind.

Pressmitteilung der NOMIS-Stiftung