It’s a BLAST..... Die Beherrschung des Genoms

Symposium anlässlich des 65. Geburtstages von Gene Myers

© MPI-CBG

Am 25. und 26. November feierten wir den 65. Geburtstag von Gene Myers, Gründungsdirektor des Center for Systems Biology (CSBD) und einer der Direktoren des MPI-CBG. Der Titel des Symposiums "It's a BLAST... Mastering Genomics" erinnert an einige seiner wichtigsten wissenschaftlichen Erfolge.

Gene Myers promovierte 1981 an der University of Colorado in Informatik und wurde danach Professor an der University of Arizona (im Alter von 27 Jahren). Damals entwickelten er und seine Kollegen das Softwareprogramm BLAST (Basic Local Alignment Search Tool), einen Algorithmus zum Vergleich von primären biologischen Sequenzinformationen wie DNA- oder RNA-Sequenzen. Seine Veröffentlichung von 1990, das BLAST beschreibt, wurde über 62.000mal zitiert und gehört damit zu den am häufigsten zitierten Papieren überhaupt.

Gene leistete Ende der 90er Jahre auch einen wichtigen Beitrag zur Entschlüsselung des menschlichen Genoms. Obwohl zunächst heftig kritisiert, ermöglichte seine "Shot-Gun-Methode" den frühzeitigen Abschluss des Humangenomprojekts, Jahre vor dem ursprünglich geplanten Zeitpunkt.

Gene Myers kam 2012 als Gründungsdirektor des Zentrums für Systembiologie (CSBD) und Direktor am MPI-CBG in die wissenschaftliche Community in Dresden. Zuvor war er Gruppenleiter am HHMI Janelia Farm Research Campus (JFRC). Von 2003 bis 2005 war Gene an der Fakultät für Informatik der UC Berkeley. Zuvor war er vier Jahre lang Vizepräsident für Informatikforschung bei Celera Genomics. Gene wurde 2001 vom Genome Technology Magazine zum einflussreichsten Bioinformatiker gewählt und erhielt 2004 den International Max Planck Research Prize. Im Jahr 2006 erhielt er die Ehrendoktorwürde der ETH Zürich.

17 Referenten und viele lokale und internationale Gäste von allen Stationen seiner Karriere waren eingeladen und bildeten ein tolles wissenschaftliches Programm. Viele warfen auch liebevolle Erinnerungen und persönliche Anekdoten ein, was das Symposium zu einem warmherzigen und fröhlichen Ereignis machte. Alle waren glücklich, diesen besonderen Geburtstag mit Gene zu feiern, der am Ende allen mit einer bewegenden Rede dankte.

Auf die nächsten Jahre und viele spannende Projekte... Alles Gute zum Geburtstag, Gene!